Blog

Zoom Gelsenkirchen, gesehen durch 1000mm

by in Säugetiere - wild, Tierfotografie, Uncategorized, Vögel 19. März 2022
Tierportraits

Besuch im "Zoom" Gelsenkirchen

Ein Tag im Tierpark

Wildtiere im Portrait

NIKON D850. 500/ f4. TC-20E II

Oha, da geht er nun Tiere in Gefangenschaft fotografieren?!  Ja, es stimmt, die Tiere wären in Freiheit besser dran. Aber das ist nun mal in dieser Welt, unserer Realität, leider nicht immer möglich.

In der Beobachterposition kann man dort, in diesem neuen ZOOM,  schon sehr viel entdecken. Man ist wirklich sehr nah dran an den Tieren. In den letzten Jahren hat sich vieles zum Besseren gewandelt. Es hat mir also letztlich, trotz vorausgegangener Zweifel, zugegebenermaßen doch Spaß gemacht. Und die Tiere sehen wirklich sehr gepflegt aus. Sicher, ich wünschte mir für das eine oder andere Tier mehr Platz – aber ich habe auch schon viel engere Gehege gesehen als diese. Vielleicht schafft ihr es ja, diese Negativitäten beim Anblick der Bilder zu vergessen und die Schönheit der Wesen zu sehen.

Noch eine technische Info: Ich freue mich, nicht ganz ohne etwas Stolz, Euch endlich mal Bilder mit Teilen der neuen Ausrüstung zeigen zu können. Die Nikon D850 hat 45,7 Megapixel im Vollformat und das Nikkor 500/ f4 mit dem Telekonverter TC-20E II bringt eine Brennweite von 1000/ f8. Pünktchen Pünktchen … ja, die 1000 mm waren manchmal schon zuviel des Guten. Bei viereinhalb Meter Mindestabstand zum Subjekt war so manches Tierchen schon zu nah für meinen Geschmack. Aber als Testlauf eben auch deshalb perfekt. 

One Comment
  1. […] Falls Du eher exotische Bilder gesucht hast, dann hätte ich da noch welche aus dem Zoo. Schau doch mal in den Beitrag Zoom Gelsenkirchen, gesehen durch 1000mm […]

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.